Inspirierende Fundstücke


mit Marí Emily Bohley

Vom Fundstück zum Kunstobjekt
Wer kennt das nicht: Man findet etwas am Strand, eine Rarität auf dem Flohmarkt oder längst Vergessenes beim Aufräumen und würde es gern zu etwas ganz Besonderem verarbeiten. Solchen Fundstücken wollen wir uns an vier Tagen widmen, uns Zeit nehmen und inspirieren lassen. Wir begeben uns in einen kreativen Arbeitsprozess und finden geeignete Verarbeitungswege für die Gestaltung von Schrift- und Buchobjekten.
Bitte vorhandene Fundstücke und dünne Papiere für Collagen mitbringen, damit wir eine große Auswahl und vielerlei Inspirationsquellen haben.

Tipp: Am Samstag können Frühaufsteher und Fundstücksucher ab 8 Uhr den Kurstag mit einem Besuch des nahegelegenen Elbeflohmarkts verbinden.

Materialien: vorhandene Schreibgeräte (z.B. Federn, Pinsel, Balsaholz, Automatic Pens etc.), Schreibflüssigkeiten (Tusche, Beize, Gouachefarben), Papier (z.B. Vorsatz-, Zeichenpapier, farbige Ingrespapiere), vorhandene Buchbindewerkzeuge (Schere, Cutter, Stahllineal, Schneidematte, Falzbein, etc.) Collagen (dünne farbige Papiere z.B. nassfestes Seidenpapier, alte Buchseiten), Aquarellpapier, ein Brett zum Aufspannen der Papiere, Nassklebeband, Klebestift, Papier für Buchseiten (z.B. Vorsatzpapier, farbige Ingrespapiere). Die benötigten Materialien werden zum größten Teil auch im Kurs zur Verfügung gestellt bzw. zum Verkauf angeboten.

Termin: 20. bis 23. Februar 2020
Zeit: Do 14-18, Fr 10-18, Sa 10.30-18, So 10-15 Uhr
Ort: Stadtteilhaus Prießnitzstraße 18, 01099 Dresden
Gebühr: 290 EUR (inklusive Basismaterial)
Teilnehmerzahl: max. 18